// INTERNET DEFENSE LEAGUE START // INTERNET DEFENSE LEAGUE END

Titus Stahl

I’m an Assistant Professor of Philosophy at Goethe University Frankfurt. I am also a co-editor of the Zeitschrift für philosophische Literatur and a member of the editorial board of Critical Horizons.

I have written two books which are described below. Since both books are in German, so are the descriptions.

Immanente Kritik

Elemente einer Theorie sozialer Praktiken

(Frankfurt a. M.: Campus, 2013, 475 S.)

Wenn wir Kritik an unserer Gesellschaft üben wollen, auf welche Normen können wir uns dabei stützen? Nur auf moralische Argumente, die wir von außen an sie herantragen? Eine Alternative zu solch “externen” Herangehensweisen bietet die Methode der “immanenten Kritik”, die Normen mobilisiert, die bereits in einer Gesellschaft zu finden sind. Obwohl sich die Tradition der Kritischen Theorie dieser Kritikform verpflichtet fühlt, sind ihre Grundlagen bisher nie geklärt worden. Die Studie erläutert die Möglichkeit immanenter Kritik unter Rückgriff auf aktuelle Theorien kollektiven Handelns und sozialer Praktiken und entwickelt ein Modell der Kritik, das die Potenziale herausstellt, die in alltäglichen Formen wechselseitiger Anerkennung existieren.

Bestellen bei Campus
Bestellen bei Amazon
Inhaltsverzeichnis (PDF)



Einführung in die Metaethik
(Ditzingen: Reclam, 2013, 228 S.)

Die Ethik behandelt die Frage, was wir tun sollen. Die Meta-Ethik geht einen Schritt weiter: Was tun wir, wenn wir sagen, wir sollten etwas tun? Diese Einführung beleuchtet das, was Ethik eigentlich ausmacht.

Aus dem Inhalt:

Zwei Grundpositionen: Kognitivismus und Nonkognitivismus; Zwei Grundpositionen: Internalismus und Externalismus; Die Anfänge der Metaethik; Der gegenwärtige Nonkognitivismus; Moralischer Realismus; Moralischer Konstruktivismus; Nicht-naturwissenschaftlicher Realismus.

Mehr Informationen bei Reclam
Bestellen bei amazon.de